Mit seinem Ensemble Don & Giovannis geht der Tenor Andreas Winkler gänzlich neue Wege!

 

 

Mit ihrem zweiten Album Fatto In Casa wollen Don & Giovannis überraschen, sowie mediterrane Genüsse und Stimmungen vermitteln. Jeder einzelne Song ist handgemacht und mit viel Freude zubereitet. Ihre Zutaten sind ganz natürlich, ohne Beigabe von elektronischen oder digitalen Zusatzstoffen. Alles so, wie es schon in der guten, alten Zeit auf den (Platten)-teller gekommen ist. 2011 hat das Abenteuer des Ensembles begonnen, bei dem sie in der Musikwelt neue Wege mit traditionellen Mitteln beschreiten. Seither versuchen sie aus Elementen der Klassik, des Swings, von Tango, Klezmer, Canzoni Italiane und weiteren weltmusikalischen Stilen etwas Frisches zu kreieren - ein neues Genre, das sich der herkömmlichen Schubladisierung entzieht.

 

Die letzten beiden Jahre waren die Gruppe mit ihrem ersten Album Dolce Vita auf Tournee. Das Publikum an jenen zahlreichen Konzerten hat sie beflügelt und überzeugt, dass diese Reise noch nicht beendet ist. Deshalb steht bei Don & Giovannis das mediterrane Lebensgefühl wieder im Mittelpunkt, Musik zu der man Feste feiert und tanzt oder sich auf der Terrasse bei einem Aperitivo entspannt. Sie servieren Authentisches, mit Tradition und Herkunft, viel Leidenschaft und Liebe.

 

Die Besetzung einer klassischen, italienischen Banda zwingt die Musiker dabei immer wieder kreativ zu werden. Ständig überlegen sie sich dabei, wie sie den grossen Sound von Oper und Operette auf ihre Möglichkeiten übersetzen können, und suchen dabei die Seele der Melodie. Opernarien werden mit Andreas Winklers Kammerjazz-Combo zu dem, was sie immer schon waren, zu Gassenhauern zum Mitsingen und Mitswingen.

Mit einigen Liedern aus Neapel gehen sie zu ihren Anfängen zurück, als sie 2012 mit Kanzonen im Gepäck auf Kreuzfahrt durchs Mittelmeer segelten. Neu sind einige Bearbeitungen deutschsprachiger Arien. Mozarts Königin der Nacht oder der Abendstern von Wagner waren besondere Herausforderungen. Die Operettenmelodien Dein ist mein ganzes Herz und Grüss mir mein Wien sind eine Hommage an Andreas‘ österreichische Heimat und seiner Sehnsucht nach Topfenknödel.

 

Auf ihrem neuesten Album ist es dem Ensemble gelungen vier hochspannende Duette zu realisieren, allen voran Quando m’en vo mit der atemberaubenden Sandra Studer, ihres Zeichens Moderatorin und Sängerin, einer Institution des Schweizer Fernsehens. Von Nubya kann man mit Fug und Recht behaupten, dass sie die Soulstimme der Schweiz ist, mit ihr haben sie die besonders groovige Version von Dein ist mein ganzes Herz realisiert. Eine Entdeckung ist Veronika Stalder. Mit ihrer Stimme verzaubert sie alle! Bei ihrer Version der Barcarole blüht Offenbachs Musik elegant in neuem Licht. Schliesslich hat Daniel Borak, sechsfacher Steptanz Weltmeister, auf Va, pensiero ein Solo hingelegt, das seinesgleichen sucht und…naja…Weltklasse ist.

 

 

© 2020 by Don & Giovannis

OFFICIAL LINKS

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean